Sternenstaubchor



Die Gründung des STERNENSTAUBCHORES fand in Duisburg am 4. April 2017 um 19:30 Uhr statt
Wir probten bis Juni 2019 im Institut für Pianistik.

Seit Ende Juni 2019 proben wir im:

KULTURHAUS SPIELDORF

Friedhofstraße 21 / Mülheim Speldorf

45478 Mülheim an der Ruhr

Jede Sängerin und jeder Sänger sind herzlich eingeladen,
zu einem zweistündigen „Singen ohne Grenzen“ zu kommen.
Chorliteratur umfasst vorwiegend weltliche Musik des 16. – 21. Jahrhunderts.
Voraussetzung ist gute Laune und der Wille etwas mehr über seine Stimme zu erfahren.

Der STERNENSTAUBCHOR probt jede Woche am Dienstag von 19:45 – 21:45 Uhr
Die Mitgliedschaft in diesem Chor kostet 20,- Euro im Monat.

Musikalische Gesamtleitung:
Thomas Bremser
Info unter MOBIL 015129103158

Konzerte aktuell:
DOPPELKONZERT

16:00 ZEICHENSAAL DUISBURG
19:00 Evangelische Dorfkirche Repelen

19. Mai 2019 ZEICHENSAAL um 16:00 Uhr in Duisburg
Pappenstraße 21 in 47057 Duisburg
„Komm lieber Mai und mache…“
Gesangsklasse Thomas Bremser
Gitarrenklasse Heinz-Peter Helmer



Konzerte Archiv

2017/2018 Auftritte in verschiedenen Seniorenheim
2. Dezember 2018

„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ Offenes Singen mit Solisten und dem STERNENSTAUBCHOR


Meine Welt ist die Musik

19:00 Uhr am 19. Mai 2019

Evangelische Dorfkirche Repelen
Der Titel unserer Veranstaltung ist nach einem Lied von dem Komponisten Christian Bruhn und dem Texter Georg Buschor von 1970 benannt. Der Titel war einmal auf der B-Seite einer Single*von Mireille Mathieu.*Kleine Schallplatte mit 45upm
Vier Titel von Christian Bruhn werden in dieser Veranstaltung gesungen:

Meine Welt ist die Musik
Wunder gibt es immer wieder
Und wenn ein neuer Tag erwacht
Monsieur Dupont

Diese Kompositionen von Christian Bruhn und Lieder von anderen Komponisten, werden u.a. an diesem Abend aufgeführt.
Musikalische Leitung Thomas Bremser

EINTRITT FREI
Mit freundlicher Unterstützung von Pfarrer Uwe-Jens Bratkus-Fünderich (Repelen)
Peter Waldmann (Chefkoch Linde Repelen)
Farah Otten, Kulturprogramm Repelen
Gabriele Bremser


STERNENSTAUBMUSIK präsentiert:
Meine Welt ist die Musik
Am 19.Mai 2019 in der Evangelischen Dorfkirche Repelen um 19:00 Uhr

Mitwirkende

Diana Amiryan
Tanita Kistinger
Mira Nathen
Nathalie Bieler
Christel Frank-Jetzki
Lisa Schon
Jan Böckmann
Thomas Bremser
Dr. Chihuahua-Chieh Wang
Nico Brandenburg, E-Bass
Dr. med. Karl Pehl, Orgel, Flügel

Sternenstaubchor Duisburg
musikalische Gesamtleitung von Thomas Bremser


Pfarrer Uwe-Jens Bratkus-Fünderich zu Farah Otten:

Zitat
„Liebe Farah, ich hatte in der letzten Woche zum ersten mal Kontakt mit Thomas Bremser. Er hat ja eine „wahnsinns Stimme!“ Na ja, wirst Du denken: ist ja auch ausgebildeter Opernsänger – du kennst ihn ja. Ich frage mich: warum tritt er nicht auf? Er hat wohl vor 10 Jahren an der Oper in Köln seinen letzten Auftritt gehabt. Singt er vielleicht auch beim Sternenstaubkonzert mit? Würde ich toll finden. Frag ihn doch mal! Vielleicht singt eines meiner Lieblingslieder: Lobe den Herren.
Ich war dann zur Chorprobe mit Sternenstaub in Duisburg und habe erlebt, mit wie viel Begeisterung und ansteckender Fröhlichkeit er diesen Chor leitet. Und der Chor hat wirklich ein schönes Programm einstudiert. Aber dann kam der Knaller. Thomas Bremser hatte wohl am Morgen Diana Amiryan kennen gelernt. Sie kommt aus Armenien und ist ausgebildete Opernsängerin. Thomas stellte dem Chor vor, wie er eine Opernsängerin unterrichtet. Das war schon extrem gut! Als Diana ein Lied anstimmte aus einer Oper, dachte ich: „Wow, was für eine Stimme!“ Gänsehaut pur. Und dann begann Thomas mit ihr zu arbeiten. Und das was für mich undenkbar war geschah: Sie verbesserte sich innerhalb weniger Minuten, so dass sogar ich Musikbanause den Unterscheid hören konnte.
Und das ganz, ganz tolle: Diana Amiryan wird beim Konzert von Sternenstaub am 19. Mai um 19.00 Uhr in der Dorfkirche dabei sein.
Das wird ein besonderes Erlebnis werden. Habe lange nicht mehr eine so schöne Stimme gehört. Und ich bin da ja ein wenig (auch durch Dich, liebe Farah) verwöhnt.
Zum Glück hatte ich meine Kamera dabei. Kannst die Bilder gerne für die Werbung in den Zeitungen nutzen. Die Duisburger kennen Diana Amiryan ganz gut, sie erhielt den Kulturpreis 2018 der Stadt Duisburg und lebt auch dort.“ Zitat Ende



Konzerte Archiv

2017/2018 Auftritte in verschiedenen Seniorenheim
2. Dezember 2018

„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ Offenes Singen mit Solisten und dem STERNENSTAUBCHOR